Wandern in Schottland - was sollte man beachten?

Wandern in Schottland

Du möchtest wandern in Schottland? Hier erfährst du viel wissenswertes für deine Schottland Wanderung.

Sitetags: Schottland Wandern, Wandern in Schottland, Schottland Wanderung
ble
n.a.
wandern_schottland.php

Wandern in Schottland

Wandern und besonders das Bergwandern ist in Schottland ein echter Volkssport. Es gibt eine Menge gut ausgeschilderte Wanderwege aber auch noch viele nicht so gut ausgeschilderte Wege, für alle, die nicht auf ausgetretenen Pfaden wandern wollen.

Ausrüstung zum Wandern in Schottland

Wer in Schottland wandern möchte, kommt um ein gutes und festes Schuhwerk nicht herum. Jeder der meint das Wandern in Schottland mit Turnschuhen bestreiten zu können, wird schon sehr bald eines Besseren (durch verstauchte Knöchel und Bänderdehnungen) belehrt werden. Zugegeben, dieser Tipp gilt auch für die meisten anderen Wandertouren egal wo auf der Welt, aber trotzdem sollte man doch im Vorfeld immer mal wieder daran erinnern, damit auch Wnderanfänger vor Verletzungen verschont bleiben.

Auch gehört zu der Standardausrüstung um zu Fuß in schottischen Landen unterwegs zu sein, ein guter Regenschutz. Wasserdichte Kleidung (Ponchos oder Überjacken) sind absolute Pflicht, da das Wetter in Schottland sehr wechselhaft sein kann.

Gerade bei Durchschnittstemperaturen um die 15°C im Sommer sollte man auch lieber einen Pullover mehr mitnehmen. Ausziehen kann man so was immer, aber wenn Du zu wenig warme Kleidung eingepackt hast und frierend und nass irgendwo im Niemandsland stehst, wirst Du Dich sehr ärgern, dass Du den extra Pulli aus Gewichtsgründen zu Hause gelassen hast.

Bergwandern in Schottland

Wandern in Schottland - Oben angekommenDie Berge in Schottland sind nicht die Alpen, dennoch sind die Gefahren beim Bergwandern nicht zu unterschätzen. Erkundige die nach der Wettervorhersage, nimm Proviant mit und immer eine gute Karte der Gegend mit einen Kompass. Es kann durchaus passieren, dass ein Wanderweg zwischendurch einfach mal aufhört. Nicht zu unterschätzen sind Wetterwechsel. In den Bergen kann das sehr schnell gehen. Per Karte kannst Du dann den direkten Weg zu einer Schutzhütte oder zurück zum Auto suchen. Vor allem sollte man auch mit einem Kompass umgehen können bevor man sich auf die Reise begibt. Für alle Ungeübten empfiehlt sich in heimischen Gefilden ein paar Übungsstrecken mit dem Kompass abzulaufen um zu lernen wie ein Kompass zu lesen ist.

Wandern in Schottland – was ist erlaubt?

Wandern in Schottland ist grundsätzlich überall erlaubt. Man darf auch querfeldein über Wiesen und Felder laufen und in der freien Natur zelten. Allerdings sollte man all das in rücksichtsvollem Umgang mit Natur und Anwohnern tun. So sollte man zum Beispiel nur da zelten wo keine Häuser in der Nähe sind oder sich beim Bauer höflich anmelden, dass man auf seiner Weide übernachten wird. Andererseits gibt es in Schottland so viele Möglichkeiten zur Übernachtung (Camping, B&B, Hsotels etc.), dass ein wildes Campen eigentlich nicht von Nöten ist.

Etappen und Planung der Reiserouten

Plane beim Wandern in Schottland keine zu weiten Etappen ein. Gerade als nicht so geübter Wanderer überschätzt man schnell seine Kräfte und den Zustand seiner Füße und muss dann schmerzhaft feststellen, dass man doch nur die Hälfte der Tagesstrecke zurücklegen konnte und plötzlich etwas in Bedrängnis für ein Nachtquartier ist. Selbst als geübter Wanderer sollte man nicht mehr als 30km pro Tag einplanen. Ungeübte halten sich lieber an ca. 20km pro Etappe. Bitte beachte, dass in Schottland alle Entfernungsangaben nicht in km sondern in Meilen angegeben sind!

Mücken und andere Plagegeister beim Wandern

Mücken am See - eine Plage beim Wandern in SchottlandWer in den Highlands wandern möchte oder einen Munro besteigen will, sollte in den Monaten Mai bis September auf Myriaden von Midgees – kleinen Stechmücken - vorbereitet sein. Diese kleinen Plagegeister verleiden einem jede Wanderung. Aus eigener Erfahrung gibt es kein Spray, keine Lotion einfach GARNICHTS was gegen diese kleinen Mücken hilft. Aber es gibt nicht nur Midgees, sondern auch jede Menge Pferdefliegen. Lange Hosen, lange Ärmel sind ratsam und ein Moskitonetz für über den Kopf sollte auch im Gepäck sein. Erkundige Dich bei den Einheimischen wo die Midgees am schlimmsten sind. Im Touristen Informationen Centre gibt es täglich einen Midge Wetterbericht. Lohnt sich auf alle Fälle.

So, jetzt sollte deinem Wandern in Schottland nichts mehr im Wege stehen.
Alles Gute auf deiner Reise!

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Schottland Wandern

Wanderführer Schottland

Der Wanderführer bietet die 40 schönsten Wanderwege mit Wanderkarte, Höhenprofil und kostenlosen GPS Download (Bruckmanns Wanderführer). 168 Seiten broschiert. Eine Bereicherung für alle Wandertouristen.

Schottland: West Highland Way

Auf 192 Seien zeigt dieser Reiseführer detailliert den Westhighland Way. Die 154km sind in 14 Etappen unterteilt. dazu gibt es Infos zu allem was man auf der Tour benötigen könnte.

Schottland: Speyside Way - Whisky Trail

Wer den Speyside Way zu Fuß erwandern möchte, ist mit diesem Buch bestens bedient. Die Tour wird in 14 Einzeletappen gegliedert und gibt zusätzliche Infos zu Unterküften, Whisky 1x1 und Verkehrsanbindungen.

Jack Wolfskin - Trekking- und Wanderschuhe

Diese vergleichsweise günstigen Trekking Schuhe von Jack Wolfskin verzeichnen Bestnoten bei Amazons Kunden und sind in vielen Varianten erhältlich. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. :-)