Mallaig

Besuchen Sie Mallaig an der Westküste Schottlands

Du suchst Informationen zu Mallaig in Schottland? Hier erfährst du Interessantes über Mallaig als Urlaubsort.

Sitetags: Mallaig, Sehenswürdigkeiten Mallaig, Glenfinnan Viaduct
ble
n.a.
mallaig.php

Mallaig - weit im Westen Schottlands

Mallaig ist ein Fischerdörfchen an der Westküste Schottlands. Es ist der Endpunkt der Zuglinie von Fort William in Richtung Westen und auch die Straße A830 mit dem Namen „Road to the Islands“ zu Deutsch „Straße zu den Inseln“ endet hier. Heute reisen viele Touristen durch Mallaig zu den Inseln. Calmac – Caledonian MacBrayne und Bruce Watt Sea Cruises unterhalten den Fährdienst zum Hafen Armadale am Südzipfel der Isle of Skye, Inverie auf der sonst unzugänglichen Halbinsel Knoydart, sowie zu den Inseln Rùm, Eigg, Muck und Canna. Maillaig und die Gegend rundherum ist bei Urlaubern populär. Die Einwohner von Maillaig sind zweisprachig englisch und gälisch.

Mallaig - Lage und Geschichte

Hafen von Mallaig mit Booten in der Bucht
Maillaig liegt in Lochaber an der Atlantikküste im Westen der Schottischen Highlands. Es wurde in den 1840ern gegründet. Zu der Zeit löste Lord Lovat, Besitzer von North Morar Estate das Gut Mallaigvaig auf und ermunterte seine ehemaligen Mieter in den westlichen Teil der Halbinsel zu ziehen, um Fischer zu werden.Die Ankunft des Zugver- kehrs und der Bau der Zugstrecke nach Mallaig lies die kleine Gemeinde explosionsartig anwachsen. Laut dem kleinen Museum der Gemeindegeschichte von Maillaig war das Örtchen in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts der betriebsamste Fischereihafen für Hering in Europa.

Sehenswürdigkeiten in Mallaig

Mallaig selber hat nicht so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Es gibt ein Museum für Gemeinde Geschichte und ein Aquarium in dem Tiere zu sehen sind, die im Meer vor Mallaig leben. Die Landschaft ist wunderschön und die Abgeschiedenheit macht es dennoch zu einem lohnenden Besuch.

Glenfinnan ViaductSicherlich eine der Sehenswürdigkeiten in Mallaig ist eine Reise mit dem Jacobite Steamtrain. Seit 1984 fährt die alte Dampflok wieder zwischen Fort William und Mallaig um den Tourismus anzukurbeln und um diese wenig profitable Zugstrecke weiterhin zu unterhalten. Die Dampfzüge fahren im Sommer immer zwischen Mai und Oktober. Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden mit 2 Stunden Aufenthalt in Mallaig. Wegen der hohen Nachfrage gibt es seit 2011 zwischen Juni und August auch einen Nachmittagszug. Für alle Harry Potter- und natürlich Dampflockfans ist die Fahrt über den Glenfinnan Viaduct etwas ganz Besonderes und man kann träumen, man sei im Hogwarts Express auf dem Weg nach Hogwarts. Bei der Buchung rate ich, Sitzplätze auf der linken Seite in Fahrtrichtung ab Fort William zu buchen, da hier der Blick am schönsten ist.

Eine geologische Sehenswürdigkeit von Mallaig ist der südlich gelegenen Loch Morar. Hierbei handelt es sich um den 5. größten Loch in Schottland und mit 310 Meter Tiefe um den tiefsten Süßwasser See in Europa. Loch Morar ist 19 km lang und seine Ufer gehen steil hinab in die Tiefe. Um Loch Morar zur erkunden kann man eine 6 km lange Straße am Nordufer entlangfahren aber natürlich werden auch Bootsrundfahrten und Kanutouren angeboten. Blick aufs Festland von der Fähre in Mallaig aus.Man kann auch selber ein Boot mieten aber es wird geraten in den geschützten und ruhigeren Gebieten von Loch Morar zu segeln / fahren. Genau wie Loch Ness kann auch Loch Morar mit einem langen und großen Monster namens Morag aufwarten.

Das Wasser von Loch Morar fließt durch einen der kürzesten Flüsse Schottlands ins Meer. Der Fluss Morar ist nur 500 Meter lang und überbietet den kürzesten Fluss der Britischen Inseln, den Fluss Scavaig auf der Insel Skye, um 140 Meter.

Zwei Strände in der Nähe sind ebenfalls noch als Sehenswürdigkeiten von Mallaig zu nennen. Der eine heißt Silver Sands, da wo der River Morar ins Meer fließt und Camusdarach Beach eine Meile südlich auf der alten Straße nach Arisaig. Camusdarach Beach ist besonders schön im Sommer bei Sonnenuntergang. Hier kann man unglaubliche Ausblicke hinüber zur Isle of Skye und die Inseln Muck, Eigg und Rum genießen.

Touristeninfo und Verkehrsanbindung

Das Tourist Information Centre in Mallaig ist normalerweise zwischen Ostern und Oktober geöffnet und befindet sich auf Mallaig Main Street. Da es allerdings zur ZeitUmstrukturierungen gibt, ist man gut beraten für die Buchung von Hotels und B&Bs das Tourist Information Centre in Fort William zu kontaktieren. Für Informationen vor Ort wird empfolen das Postbüro oder das Heritage Centre in Anspruch zu nehmen.

Mallaig kann man aus Groß Britannien mit dem Zug, Bus und natürlich auch mit dem eigenen Auto problemlos erreichen.

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Mallaig

Karte - Mallaig & Glenfinnan

Die OS Ranger Landkarten bieten mit einem Maßstab von 1:50.000 einen perfekten Überblick über eine Region. Sprache: Englisch

ADAC Reiseführer Glasgow, Edinburgh, Innere Hebriden

Dieser 144 Seiten starke Reiseführer bietet in der gewohnten ADAC Qualität einen guten Überblick über die beiden größten schottischen Städte und die westlichen Inseln der inneren Hebriden.

Schottland: Die schönsten Auto- & Wohnmobil-Touren

Dieses 288 Seiten starke Buch bietet Touren, Routen und Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Mit GPS Daten. Für alle die Schottland auf eigene Faust und individuell entdecken möchten.

ADAC Reiseführer plus Schottland

Dieser klassische Reiseführer bietet auf seinen 144 Seiten und zusätzlicher großer Faltkarte alles was das Urlauberherz in Schottland begehrt und gehört auf jeden Fall mit ins Reisegepäck.