Schottische Spezialitäten

Schottische Spezialitäten - richtig lecker!

Du möchtest wissen welche schottischen Spezialitäten es gibt? Hier erfährst du mehr über Haggis, Shortbread und Co.

Sitetags: Schottische Spezialitäten, Haggis, Shortbread
ble
n.a.
schottische-spezialitaeten.php

Schottische Spezialitäten – es gibt sie tatsächlich

Manch einer der Schottische Spezialitäten hört wird sich denken, dass das ja gar nicht möglich ist. Natürlich sind manche Gerichte nicht jedermanns Sache, aber wer den deutschen Saumagen nicht isst, der wird natürlich auch den schottischen Haggis nicht ansprechend finden.

Wir haben hier für Euch ein paar schottische Spezialitäten aufgelistet die Ihr auf Eurer Schottland Rundreise doch vielleicht mal probieren könnt. Wir haben versucht etwas für jeden in diesem Artikel unterzubringen; sei es der herzhafte oder süße Typ, Fleischliebhaber oder Vegetarier.

Schottische Spezialitäten - Haggis

Haggis angerichtet auf einem Teller - Schottische SpezialitätenHaggis ist wahrscheinlich die bekannteste Spezialität obwohl sicherlich nicht jeder auf gekochte Innereien steht. Haggis besteht aus dem Magen eines Schafes, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird.

Haggis ist mit Pfeffer scharf gewürzt, und das Hafermehl verleiht ihm eine etwas schwerere Konsistenz als Wurst. Hafermehl ist im Haggis anteilmäßig am meisten vorhanden. Serviert wird er mit Kartoffel- und Steckrübenpüree. Eine tolle Kombination, die wirklich gut zusammen passt. Für die Vegetarier gibt es eine vegetarische Variante, die wirklich super schmeckt. Ich kenne viele Fleischliebhaber, die sogar den vegetarischen Haggis vorziehen. Guten Hunger, denn den braucht man nämlich bei diesem reichhaltigen Essen. Kalorienzähler sollten besser vom Haggis Abstand nehmen, da diese schottische Spezialität eine echte Kalorienbombe ist.

Black Pudding

Black Pudding gibt es zum traditionellen Frühstück. Auch wenn Pudding im Namen vorkommt, ist es keine Süßspeise. Hierbei handelt es sich um eine Art Blutwurst mit Hafer und wird in der Pfanne angebraten. Nicht jedermanns Sache, aber auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn man auf Blutwurst steht.

Cook a leekie

Cook a leekie ist der Name für eine schottische Hühnersuppe. Sie wird mit viel Gemüse und einem ganzen Huhn zubereitet. Echt Lecker!

Cullen Skink

Cullen Skink  - auch eine der leckeren schottischen Spezialitäten
Wer neugierig auf die schottische Spezialität mit dem Namen Cullen Skink geworden ist, wird mit einer Fischsuppe überrascht. Hierfür werden geräucherter Fisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Milch verwendet. Cullen Skink ist eine typische Vorspeise und sehr beliebt.



Rumbledethumps

Ein vegetarisches Gericht, welches entweder als Hauptspeise oder Beilage gereicht wird ist Rumbledethumps. Es kommt aus den Scottish Borders und besteht aus gestampften Kartoffeln, angebratenem Kohl und Röstzwiebeln. Diese leckere Kombination wird dann mit Cheddar Käse überbacken. Schmeckt einfach nur super!

Porridge

Natürlich darf in unserer Liste der Schottischen Spezialitäten der Porridge nicht fehlen. Porridge wird traditionell zum Frühstuck gegessen und so manch 100 Jähriger schwört, dass sein langes Leben auf eine Schüssel Porridge jeden Morgen zurückzuführen ist. Für Porridge werden Porridge Haferflocken in Wasser gekocht um dann mit Milch oder Sahne aufgegossen zu werden. Porridge schmeckt süß oder salzig und gibt richtig viel Energie für einen guten Start in den Tag. Porridge wärmt aber auch super und ist ein leckerer und gesunder Snack wenn man so richtig durchgefroren ist.

Shortbread

Shortbread in traditioneller Form
Bei einem Besuch in Schottland muss man auf jeden Fall die schottische Spezialität Shortbread probieren. Shortbread ist ein süßes Mürbeteiggebäck. Das klassische Rezept besteht aus einem Teil Zucker, zwei Teilen Butter und drei Teilen Mehl. Das Gebäck gibt es traditionell in drei verschiedenen Formen. Die verbreiteteste Form sind die quaderförmigen, fingerlangen „Shortbread Fingers“. Die anderen sind die knapp 1 cm dicke und 5 cm breite „Shortbread Rounds“. Sehr dekorativ für die Kaffeetafel sind die 15–20 cm breiten „Petticoat Tails“. Schmeckt super zum Tee oder aber auch gerne zum Whisky.

Scottish Tablet

Scottish Tablet ist eine super süße Angelegenheit. Es handelt sich um mürbe Karamellbonbons die aus Zucker, Butter und Milch gekocht und gerührt werden. Es gibt Tablet in vielen Varianten mit Nüssen oder Rosinen, Vanille oder Whisky um nur ein paar zu nennen. Schmeckt zum Tee und auch zum Whisky. Auch ein schönes Mitbringsel. Scottish Tablet ist aber auch wieder eines von diesen Schottischen Spezialitäten, die dem Kalorienzähler schier die Tränen in die Augen treibt. ;-)

Cranachan

Abschließend möchten wir Euch noch den ultimativen schottischen Nachtisch vorstellen. Cranachan ist ein traditioneller Dessert für den Schlagsahne, Whisky, Honig, frische Himbeere und gerösteter Hafer in Schichten in einem Glas angerichtet werden. Ein absoluter Traum. Na dann mal guten Hunger und viel Spaß mit diesen tollen schottischen Spezialitäten.

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Schottische Spezialitäten

Das Highlander Kochbuch

Alle, die einen authentischen Einblick in die traditionelle schottische Küche bekommen möchten, sind mit diesem erstklassischen Kochbuch bestens bedient.

Schottisch kochen

Wer noch mehr Rezepte und Gerichte der schottischen Küche sucht, wird bestimmt in diesem Kochbuch fündig. Auf knapp 200 Seiten werden 170 schottische Gerichte ausführlich vorgestellt.

Shortbread

Fast so bekannt wie Haggis ist das schottische Shortbread. Wer sie einmal probiert hat, kann die Finger nicht mehr davon lassen. Das Buch zeigt die vielen Varianten des Shortbreads und lässt viel Freude beim Nachbacken aufkommen.

Das Schottland-Lesebuch

Entdecke auf 214 Seiten spannende Orte in- und tolle Impressionen von Schottland und dazu noch leckere regionale Rezepte zum nachkochen. Die Leser auf Amazon sind restlos begeistert von diesem Buch!