Perth in Schottland

Perth und seine Sehenswürdigkeiten entdecken

Du planst auch in Perth in deinem Schottland Urlaub halt zu machen? Hier erfährst du alles Wissenswerte über Perth und Umgebung.

Sitetags: Perth, Perth sehenswürdigkeiten, Fair City, Scone Abbey
ble
n.a.
perth.php

Perth - the fair city

Perth liegt an den Ufern des Flusses Tay und hat erst vor Perth am Fluss Taykurzem im Rahmen des Diamantenen Thronjubiläums von Königin Elisabeth II das Stadtrecht erhalten. Nun zählt Perth zu den sieben Städten in Schottland. Perth ist unter mehreren Namen bekannt. Zuerst ist hier „The Fair City“ zu nennen, der Name rührt aus dem Buch von 1828 von Sir Walter Scott „Fair Maid of Perth“. Außerdem ist Perth auch als „St John's Toun“ oder „Saint Johnstoun“ bekannt, da die Hauptkirche der Stadt, Johannes dem Täufer geweiht ist. Der Name Perth kommt aus dem Piktischen und bedeutet Wald oder Wäldchen. Wer Perth besucht kann immer noch die dichten Laubwälder in der Umgebung als Namensgeber für den Ort erkennen.

Perth ist die erste Cittaslow City in Schottland. Cittaslow ist eine Bewegung die 1999, inspiriert durch Slow Food, gegründet wurde. Die Ziele von Cittaslow sind Verbesserung der Lebensqualität durch das Herabsenken der Geschwindigkeit auf öffentlichen Plätzen und im Straßenverkehr.

Lage und Geschichte der Stadt Perth

Die Stadt Perth liegt im Herzen Schottlands am Ufer des Flusses Tay. Die Gegend wurde schon vor über 8000 Jahren durch Jäger und Sammler besiedelt, da man hier besonders einfach den Fluss Tay überqueren konnte. In der Umgebung um Perth gibt es Steinkreise die auf 4000 vor Christus datiert werden. Im 12. Jahrhundert wurde Perth durch König William I der Löwe zum Royal Burgh ernannt. Perth war eine reiche Handelsstadt die mit Frankreich, den Niederlanden und den baltischen Staaten Handel trieb.

Sehenswürdigkeiten in Perth

Scone Abbey VorderansichtDie wichtigste der Sehenswürdigkeiten in Perth ist Scone Abbey, in Örtchen Scone nur wenige Meilen außerhalb von Perth. Übrigens wird der Ort Scone nicht wie das Gebäck mit „O“ ausgesprochen sondern mit „Ü“ also „Skühn“. Hier wurden die Könige und Königinnen Schottlands, auf dem „Stone of Destiny“ sitzend gekrönt. Dieser wurde durch die Engländer nach West Minster Abbey verbracht, mancher sagt der Stein wurde gestohlen. Später wurden dann auch die Monarchen Englands auf dem „Stone of Destiny“ gekrönt. Selbst King George VI der Vater von Elisabeth II wurde noch auf dem Stein gekrönt. Die Abtei wurde im 12. Jahrhundert gegründet und ist heute eine Ruine.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Perth ist St. John's Kirk. Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert erbaut und Johannes dem Täufer geweiht. Die Kirche ist auch Namensgeber für einen der alternativen Namen für Perth - „Saint John's Toun“. Hervorzuheben ist, dass St John's Kirk die größte Sammlung an mittelalterlichen Kirchenglocken in Groß Britannien hat.Drummond Castle Gardens

Bereits im Jahr 1630 wurde von John Drummond auf Drummond Castle der Terrassengarten in seinem Schloss angelegt. Später im 19. Jahrhundert wurde er dann entsprechend erweitert und bietet heute seinen Besuchern einen imposanten Anblick, der auf jeden Fall einen Abstecher lohnt, wenn das Wetter mitspielt.

Sicherlich ist Fair Maid's House als eine der Sehenswürdigkeiten in Perth zu nennen. Das Haus ist aus dem Jahr 1475 und wurde in Sir Walter Scott's Novelle „The Fair Maid of Perth“ zum Wohnhaus der Protagonistin Catherin Glover. Das Haus kann heute besichtigt werden und bietet zudem noch das Museum der Stadtgeschichte von Perth.

Touristeninfo und Verkehrsanbindung

Perth hat ein Tourist Information Centre, das in Lower City Mills, West Mill Street, Perth PH1 5QP untergebracht ist.

Perth kann man per Zug, Bus und natürlich auch mit dem eigenen Auto erreichen.

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Perth

Karte - Perth & Alloa, Auchterarder

Die Landranger Maps von OS mit ihrem Maßstab 1:50.000 sind ideal für Tagestouren, Wanderungen oder auch Entdeckungsfahrten. Zusätzliche infos zu Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten runden das ganze gut ab.

Buch: British Bed & Breakfast Engl.

Für alle die auf B&B bei ihrer Tour durch Schottland setzen ist dieser Bed and Breakfast Führer eine echte Hilfe die guten Locations zu finden. Sprache: Englisch / 416 Seiten.

ADAC Reiseführer Glasgow, Edinburgh, Innere Hebriden

Dieser 144 Seiten starke Reiseführer bietet in der gewohnten ADAC Qualität einen guten Überblick über die beiden größten schottischen Städte und die westlichen Inseln der inneren Hebriden.

Highlights Schottland: 50 Ziele, die Sie gesehen haben sollten

Alle, die vor ihrem Schottlandurlaub schon mal einen Vorgeschmack und vielleicht auch Anregungen suchen sollten, werden in diesem 168 Seiten starken Bildband sicher nicht enttäuscht.