Melrose in Schottland

Melrose und Melrose Abbey

Auf der Suche nach Reiseinfos zum Örtchen Melrose? Hier findest du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Daten

Sitetags: Melrose, Melrose Abbey, Abbotsfort House
ble
n.a.
melrose.php

Melrose – kleiner Ort mit großer Geschichte

DAs GRab von Rober de Bruce
Melrose ist ein kleines sehr pittoreskes Örtchen in den Schottischen Borders – dem in der Vergangenheit hart umkämpften Grenzland zwischen England und Schottland. Hier treffen sich Mythologie und Geschichte. In den Elidon Hills, die den Ort überschatten soll König Arthur begraben sein, in Melrose Abbey soll das Herz von Robert the Bruce beerdigt liegen und ein paar wenige Meilen außerhalb steht das Wohnhaus des Schriftstellers Sir Walter Scott. Melrose bietet also viel spannende Geschichte, architektonische Sehenswürdigkeiten und Museen. Und darüber hinaus natürlich auch Cafés, Restaurants und viele kleine Geschäfte die zum Bummeln einladen.

Lage und Geschichte von Melrose

Melrose liegt in den schottischen Borders etwa eine Autostunde von der schottisch/englischen Grenze entfernt, südlich des River Tweed. Die Geschichte des Ortes beginnt weit in der Vergangenheit etwa 900 vor Christus. Allerdings war Melrose für eine Zeit lang während der Eisenzeit nicht bewohnt. Wiederbesiedelt wurde das Örtchen bevor die Römer nach Schottland kamen.

Sehenswürdigkeiten – Melrose Abbey

Melrose AbbeyBereits im 7. Jahrhundert stand etwa 3 Meilen östlich von der heutigen Melrose Abbey die Old Melrose Abtei an den Ufern des River Tweed. Die alte Abtei wurde überfallen und niedergebrannt und von den Zisterziensern an der heutigen Stelle erbaut und 1146 a.D. fertiggestellt. Der Konflikt zwischen Schotten und Engländern führte dazu, dass die Abtei über die Jahrhunderte hinweg mehrfach niedergebrannt wurde. Zuletzt während des Reformations-Krieges durch die Bombardierung der Truppen von Oliver Cromwell. Das alte Gemäuer ist DIE Sehenswürdigkeit von Melrose und bei jedem Wetter atemberaubend. Es heißt, dass hier das Herz des schottischen Königs Robert the Bruce liegt. Er starb während eines Kreuzzuges und lediglich sein balsamiertes Herz kam zurück nach Schottland und wurde hier begraben.

Abbotsford House

Etwas außerhalb befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit von Melrose, Abbotsford House. Hier war der schottische Schriftsteller und Erbauer des Anwesens Sir Walter Scott zu Hause. Es liegt inmitten eines prachtvollen Gartens, der noch durch Scott angelegt wurde. Der Name Abbotsford beschreibt eine Stelle am River Tweed, welche die Äbte der Melrose Abtei nutzten um den Fluss zu überqueren. Wer alle Räume des Anwesens erkundet hat und den Ausblick über das Tweedtal genossen hat kann im Tearoom selbstgebackenen Kuchen mit Tee oder gutem Kaffee genießen. Im Sommer lädt der Garten zum Verweilen ein und ist wirklich einen Besuch wert.

Mehr Sehenswürdigkeiten - Melrose Rugby Sevens

Melrose ist berühmt für die Melrose Sevens, ein sehr schnelle und aufregende Variation des Rugby Sports, welche hier zum ersten Mal gespielt wurde. Hier treten 7 anstatt 15 Spieler pro Team mit zwei Halbzeiten von je 7 Minuten gegeneinander an. Bei den Melrose Sevens herrscht Volksfeststimmung im ganzen Ort. Es gibt viele Aktivitäten für die ganze Familie; sicherlich ein Ausflug der nicht so schnell vergessen wird, wenn man sich für diesen Sport und den Rummel begeistern kann.

Touristeninfo und Verkehrsanbindung

Das Tourist Information Centre in Melrose befindet sich in Abbey House (gleich neben der Abtei) TD6 9LG. Melrose kann man aus Groß Britannien per Bus und natürlich auch mit dem eigenen Auto erreichen. Eine Zugverbindung oder Flugplatz bietet der Ort allerdings leider nicht.

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Melrose

Schottland: Die schönsten Auto- & Wohnmobil-Touren

Dieses 288 Seiten starke Buch bietet Touren, Routen und Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Mit GPS Daten. Für alle die Schottland auf eigene Faust und individuell entdecken möchten.

Highlights Schottland: 50 Ziele, die Sie gesehen haben sollten

Alle, die vor ihrem Schottlandurlaub schon mal einen Vorgeschmack und vielleicht auch Anregungen suchen sollten, werden in diesem 168 Seiten starken Bildband sicher nicht enttäuscht.

Baedeker Reiseführer Schottland mit Karte

Wer etwas mehr Platz im Gepäck hat und einen wirklich ausführlichen Reiseführer haben möchte, ist mit dem dicken Baedeker Reiseführer (530 Seiten) bestens für seine Schottlandreise ausgestattet.

Buch: British Bed & Breakfast Engl.

Für alle die auf B&B bei ihrer Tour durch Schottland setzen ist dieser Bed and Breakfast Führer eine echte Hilfe die guten Locations zu finden. Sprache: Englisch / 416 Seiten.